Partnershaft Arabische Halbinsel

Das Evangelium für jeden Menschen und eine Gemeinde für jede der einheimischen Volksgruppen der Arabischen Halbinsel.

29. Dezember 2010

…. dass ihr gestärkt werdet mit aller Kraft durch seine herrliche Macht… (Kolosser 1, 11)

Lobpreis

Gott öffnet Türen für das Evangelium auf der Arabischen Halbinsel. Dazu ist nun auch ein neues Buch erschienen mit dem Titel "Which None Can Shut" (sinngemäß: „Was niemand aufhalten kann“). Es enthält Geschichten, die darüber berichten, was Gott im Herzen und Leben von Einzelnen tut. Fürwahr, der Herr erhört Gebet und baut seine Gemeinde in der arabischen Welt unter Muslimen! Ihr könnt das Buch bestellen oder aber hierzu einfach auf den folgenden Link klicken: Which None Can Shut.Which None Can Shut

Fürbitte

• Wir haben gerüchteweise gehört, dass man für ein Gebetstreffen in einem Sportstadium hier im nächsten Jahr eine Genehmigung erteilt hat. Da werden sich zwar hauptsächlich gläubige Gastarbeiter treffen – doch wenn es zustande kommt, ist dies die erste und dazu eine große Gelegenheit für eine große Gruppe von Gläubigen, auch für diese Land in solch einem Rahmen zu beten. Lasst uns darum beten, dass dieses Ereignis tatsächlich zustande kommt und damit sich dieses Land leichter für das christliche Zeugnis öffnet.

• Nachdem Khalid, ein junger Muslim, den Jesus-Film erhalten hatte, sagte er seinem christlichen Freund: „Mein Vater und ich schauten den Film zusammen an, und er hat uns beiden gefallen! Ich begann nun damit, die Bibel zu lesen." Lasst uns darum beten, dass Khalid und sein Vater ihr Interesse weiter nähren und Antworten finden, die sie zum Glauben an Christus führen.

• Während der Weihnachtstage haben viele, die der Weihnachtsbotschaft glauben, die Gelegenheit, diese Geschichte ihren Nachbarn und Freunden zu erzählen. Lasst uns darum beten, dass die Hörer gute Fragen stellen und das Evangelium so Verbreitung findet.

• Bei einem kleinen Fremdsprachenunterricht mit einem Gast, bei dem wir auf das Wort „AlHamdiallah“ gestoßen sind, kamen wir auch auf das biblische Äquivalent "Hallelujah" zu sprechen und von da auf die Psalmen Davids. Über Religion zu sprechen ist hier nicht schwer. So möchte ich Euch ermutigen, dafür zu beten, dass die Gespräche hier dazu führen, dass Herzen zu Christus bekehrt werden.

• Kürzlich richtete ein Selbstmordattentäter in einer Stadt im Norden eine große Verwüstung an. Lasst uns für die Familie dieses jungen Mannes beten, die seinen Tod beklagt und auch darum, dass die, die solches stillschweigend dulden, die schrecklichen Folgen erkennen, und dass junge Männer und Frauen vor einem ideologischen Denken bewahrt bleiben, das Selbstmordattentate fördert, und statt dessen die Gute Nachricht über den hören, der sie liebt und sie erretten will.

Zeugnis

Im September baten wir um Gebet für einen einheimischen Gläubigen, 'Mohammed', der kürzlich wieder den Kontakt zu mir suchte, nachdem er mehrere Monate nichts mehr von sich hat hören lassen. Dieses Verhalten ist hier schon seit einigen Jahren auch an anderen zu beobachten. Es lässt mich zur Überzeugung kommen, dass seine Errettung echt ist (es scheint wirklich so zu sein) und dass Gott ihn in Beschlag genommen hat, so dass er sich nicht mehr ganz von ihm entfernen kann. "Der das gute Werk begonnen hat ... wird es in seiner Treue auch zu Ende bringen." Mohammeds Familie ist sehr streng islamisch. So lasst uns darum beten, dass er durch Gottes Geist gestärkt wird und vor seiner Familie den neuen Stand einnehmen kann.