Partnershaft Arabische Halbinsel

Das Evangelium für jeden Menschen und eine Gemeinde für jede der einheimischen Volksgruppen der Arabischen Halbinsel.

11. Januar 2012

Der HERR ist mir erschienen von ferne: Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. (Jer. 31, 3)

Lobpreis

Preis dem Herrn, denn kürzlich wurden nach mehreren Jahren wieder Neue Testamente und der Jesus–Film angefordert.

Video

Anfangs des ersten Jahrzehnts dieses Jahrhunderts begannen wir mit dem Gebet für die Arabische Halbinsel. Das Video, das wir Euch hier anbieten, ist eine Einladung, sich dieser Gebetsbewegung anzuschließen und dieses Gebetsanliegen zu einem Herzensanliegen zu machen:PTAP Overview

Fürbitte

• Ein junger Mann liebt mit seiner Familie den Erretter. Sie leben in großer Armut und haben in ihren besten Zeiten kaum soviel, dass sie überleben können. Doch dieser junge Tagelöhner schaut täglich nach neuer Arbeit. Darum lasst uns bitten, dass er eine feste Anstellung findet und der himmlische Vater ihn mit seiner Familie mit allem Nötigen versorgt.

• Es gehört hier zu den kulturellen Gepflogenheiten, dass ein frisch zum Glauben Gekommener nur in Abständen zu den Versammlungen kommt und entsprechend im Glauben wächst. Lasst uns nach 2 Tim. 2, 2 beten, dass Gott treue Männer und Frauen erweckt, die fähig sind auch andere zu lehren und somit auch dazu beitragen, dass die Gemeinde der Einheimischen im Glauben stark wird.

• Lasst uns darum beten, dass die Zeltmacher hier die Freiheiten, die wir hier im Land haben, besser nutzen, sodass etwa zusätzliche christliche Einrichtungen gegründet werden, um das Wort Gottes auf ganz natürliche Weise in unsrem Land zu säen, auch denen, die als Besucher von Nachbarländern hierher kommen.

• Lasst uns den Herrn bitten, dass er den Zeltmachern mit einem feinen Gespür für die Arabische Sprache mehr Gelegenheiten verschafft, die unerreichten Gebiete hier zusammen mit den wenigen arabisch sprechenden Zeltmachern zu erreichen.

• Lasst uns darum beten, dass die Regierung im Jemen den Frieden sucht.

Zeugnis

Eine einheimische junge Frau mit Namen "Zeena" hatte eine schwierige Kindheit ohne wahre Liebe. Sie ist aber sehr offen und studiert nun die verschiedensten Religionen. Sie arbeitet in einem Krankenhaus, in das letzten Sommer auch eine unserer Zeltmacherinnen kam. Zeena sah sie und wollte sie besser kennen lernen, weil deren Gesicht, wie sie sagte, strahlte. Es kam zu einigen guten Gesprächen und schließlich begann sie auch in der Bibel zu lesen. Zeena erhielt auch ein Visum für die USA. Als die Zeltmacherin mit ihrer Familie auf Weihnacht hin in die USA ging, haben sie sie eingeladen, weil sie wissen wollte, wie man Weihnachten feiert. Lasst uns nun für Zenna beten, denn sie verbringt nun einen ganzen Monat bei der Familie und wird lernen, wie Christen miteinander leben, und sie wird auch mit ihnen zur Gemeinde kommen. Lasst uns auch darum beten, dass sie zum Glauben an Jesus Christus findet und in IHM die Liebe findet, die sie bisher nie bekam.